Let’s play! – Die 3 besten Spiele für Paare

Na, schon die Heizungen hochgedreht? Die kalten Monate sind angebrochen und sorgen dafür, dass Kuscheldecke und Netflix zu unseren Freizeitbegleitern werden. So gemütlich das im ersten Moment klingt, so langweilig wird es nach spätestens ein paar Wochen. Was aber tun gegen die winterliche Eintönigkeit, die deinen Partner und dich sogar ereilen kann, obwohl ihr euch in warmen Decken eingehüllt davor versteckt? Spielt doch mal wieder miteinander!

Die 3 besten Spiele für Paare

Es gibt Millionen von Gesellschaftsspielen auf diesem Planeten, aber die wenigsten richten sich an Menschen, die gemeinsam das Bett teilen. Diese Nische erkennen immer mehr Spieleentwickler und so haben sich mit der Zeit einige interessante Kartenspiele entwickelt, die dir den ein oder anderen schönen, spannenden und vielleicht sogar aufregenden Abend bescheren können.

Die folgenden Spiele habe ich selbst am lebenden Objekt ausprobiert und für gut befunden. Ich habe alle Spiele unentgeltlich zur Verfügung gestellt bekommen.

1. Vertellis-Partneredition:

Der wohl bekannteste Vertreter der Pärchenkartenspiele ist Vertellis.  Vertellis ist kein direktes Frage-Antwort-Spiel, sondern erzeugt ein wirkliches Gespräch. Das liegt an der besonderen Fragetechnik, die Vertellis verwendet. Der Partner soll nämlich zuerst nicht seine Antwort auf die gezogene Fragenkarte präsentieren, sondern überlegen, welche Antwort das Gegenüber zu dieser Frage geben würde. Beispiel: Was würdest du an deinem Partner besonders vermissen, wenn du ihn für 6 Monate nicht sehen könntest? Nun überlegt sich die/der Gefragte nicht seine eigene Antwort, sondern die, die er vermutet zu hören, wenn der Fragesteller antworten müsste. Liegt sie/er mit seiner Vermutung richtig, gibt es einen Punkt.

2. Up Date:

Du bist schon eine Weile mit deinem Partner zusammen und hast das Gefühl, eure Kreativität in Punkto Datingideen ist komplett erschöpft? Dann empfehle ich dir das Kartenspiel Up Date. Es ist kein Spiel im eigentlichen Sinne, sondern eher eine Inspirationsquelle. Möchte einer von euch ein Date „klarmachen“, spielt er die Datekarte aus. Anschließend zieht ihr die Location für eure Verabredung. Wenn ihr nun wisst, wo ihr euren Tag/Abend verbringen werdet, fehlen nur noch eine Aufgabe und eine Challenge. Die Aufgabe erfüllt ihr gemeinsam, die Challenge ist soetwas wie ein versteckter Auftrag. Wer diesen zuerst erfüllt, gewinnt. Damit ihr währenddessen auch genug zu quasseln habt, stehen Gesprächskarten bereit, die leichte sowie intensivere Beziehungsthemen- und fragen auf den Tisch bringen.  Übrigens: Im Dezember findet ihr Up Date zum reduzierten Preis auf Amazon.

3. Sag mal – Für Paare:

An dieses Spiel denke ich besonders gern zurück. Ich spielte es mit meinem Herzblatt, während wir tiefenentspannt im Urlaub verweilten und den Abend eingekuschelt im Bett verbrachten. Auf den Sag mal-Karten sind viele witzige, intime aber auch aufschlussreiche Fragen notiert, die es dem Partner zu stellen gilt. Sag mal lässt sich auch für Langzeitbeziehungen einsetzen, da hier nicht nur Standardfragen abgehandelt werden, sondern tiefgründige Gespräche ausgelöst werden. Daumen nach oben!

Na? Hast du schon Lust bekommen, eines dieser Spiele für Paare auszuprobieren? Solltest du Fragen zu den einzelnen Kartenspielen haben, melde dich gern bei mir! Und jetzt: Let’s Play!

Auf der Suche nach einsamen Berlinern – Jule Blogt bei der rbb Abendschau

Leute, Leute, Leute, das war aufregend! Das erste Mal in meinem Leben stand ich Live in einem Fernsehstudio und musste auch noch eingermaßen schlaue Antworten auf sehr schlaue Fragen geben. Einsamkeit ist nicht nur ein Thema der älteren Mitbürger*innen, es betrifft auch diejenigen, die aufgrund von Social Media und Smartphone eigentlich nie so richtig allein sind. Meine Erfahrungen schildere ich in einem kurzen Interview während der rbb Abendschau am 17.11.2019.

 

Einsam trotz Flirt-App?

Einsam trotz Flirt-App?

In Zeiten von Social Media und insbesondere Flirt-Apps wie Tinder findet Einsamkeit nicht statt – oder doch und vielleicht gerade wegen der unbegrenzten Auswahl an möglichen Partnern? Wir haben nachgeforscht und festgestellt: auch junge Menschen in Berlin sind einsam. Außerdem haben wir im Abendschau-Studio mit der „Einsamkeitsbloggerin“ Luisa Preschel gesprochen.

Source: www.rbb-online.de/abendschau/videos/20191117_1930/einsam-trotz-flirt-app.html

Auf der Suche nach einsamen Berlinern

Nur für den Kick für den Augenblick – Vom Umgang mit impulsiven Menschen

Stell dir vor du kommst in einen Raum und siehst plötzlich eine Person, die deine Aufmerksamkeit auf sich zieht. Diese Augen, diese Ausstrahlung. Du fühlst dich wie eine Fliege, die vom Licht angezogen wird. Nun hast du mehrere Möglichkeiten der Reaktion. Du könntest die Anziehung ignorieren und deinen Tag/Abend wie geplant fortsetzen. Als impulsiver Mensch läuft das ein bisschen anders. Dein Drang dich dieser Person anzunähern steigt. In Gedanken laufen Sätze ab wie: Das du sie triffst ist Schicksal. Und ganz besonders heikel: du verpasst die Momente deines Lebens, wenn du nicht auf sie zugehst.

Alles Negative wird ausgeblendet und überlagert vom Zauber des Moments

Für nicht impulsive Menschen mag das verrückt klingen, aber in diesem Moment setzt das logische Denken aus. Das Teufelchen auf der Schulter malt sich schon jetzt Bilder aus, wie schön gemeinsame Momente mit dem Objekt der Begierde wären. Das Problem ist: das Engelchen auf der Schulter ist bei impulsiven Menschen ziemlich schüchtern. Es meldet sich nur so leise zu Wort, dass es schnell überhört wird. Die von ihm aufgezählten möglichen Konsequenzen verhallen im Nichts. Alles negative wird ausgeblendet und überlagert von dem starken Gefühl des Hingezogenseins. Im Vordergrund steht das Jetzt. Scheiß auf den Moment, in dem klar wird, welche Folgen ein solchen Verhalten haben kann. Besonders wenn man sich in einer Beziehung befindet, kann es richtig heikel werden.

Das „Jetzt-Ich“ interessiert sich nicht für das „Zukunfts-Ich“

Impulsive Menschen verfügen sozusagen über zwei verschiedene Persönlichkeiten. Solange sie nicht mit Impulsen konfrontiert werden, merkt man ihnen nicht an, welche Verhaltensweisen in ihnen schlummern. Impulsive Menschen sind übrigens Anfälliger für ausgiebige Partyabende. Ein aus meiner Sicht passendes Zitat hierzu lautet: „Noch ein Getränk? Auch wenn es einen Kater verursachen wird, ist das doch das Problem des Zukunfts-Ich’s.“. Im Moment leben und alles darum ausblenden, das können impulsive Menschen hervorragend. Die so entstandenen Erlebnisse können großartig, bewegend, emotional und aufregend sein. In vielen Fällen ziehen sie jedoch ein ungutes Gefühl nach sich. Wurde dem Impuls nachgegangen, ist man wenig später mit den Konsequenzen konfrontiert. Das 5. Bier, das vor wenigen Stunden nicht das „Jetzt-ich“, sondern nur das „Zukunfts-Ich“ beschäftigte, hat seine Wirkung entfaltet und für einen ordentlichen Brummschädel gesorgt.

Nach dem Ausleben des Impulses folgt der Aufschlag auf den Boden der Realität

Was impulsive Menschen gerne ignorieren: dieses Zukunfts-Ich wird gezwungenermaßen zum Jetzt-ich, mit allen seinen Begleiterscheinungen. Es ist das Aufwachen nach dem Nachgehen eines Impulses, das einen ziemlich hart auf den Boden der Tatsachen knallen lassen kann. Wenn es nur das eine Bier zu viel war, scheiß drauf. Wenn dieser Aufschlag jedoch in einem fremden Bett stattfindet, sieht die Geschichte ganz anders aus. Vom impulsiv ausgelebten Moment bleiben fantastische Erinnerungen, die die Auswirkungen der Tat allerdings in keinster Weise aufwiegen können. Denn die impulsiven Momente sind kurz und intensiv, die Folgen lang und in vielen Fällen emotional stark belastend.

Impulsive Menschen können die glücklichsten und unglücklichsten Wesen dieser Erde sein

Wie viele Beziehungen wurden schon aufs Spiel gesetzt, „nur für den Kick, für den Augenblick„, wie es die Band Tic Tac Toe schon formulierte. Als impulsiver Mensch hat man das Gefühl, sich nicht gegen diese starken Impulse wehren zu können, weil das Ignorieren der selbigen natürlich auch zu negativen Emotionen führt. Was habe ich verpasst? Welche Wendung hätte mein Leben genommen, wenn ich mir den Impuls nicht versagt hätte? Vielleicht hätte das nächste Bier oder der Schritt auf einen Menschen zu mein Leben verändert? Aber auch hier gibt es einen Aufschlag in der Realität. Das Gefühl sich zusammengerissen, die Selbstkontrolle erfolgreich eingesetzt zu haben, auch das erzeugt positive Emotionen, wenngleich diese einer Einlassung auf den Impuls ziemlich nachstehen. Impulsive Menschen können die glücklichsten und unglücklichsten Wesen dieser Erde sein, und das innerhalb von wenigen Stunden.

Woran du einen impulsiven Menschen erkennst

Woran erkennst du nun, ob sich hinter einer Bekanntschaft ein impulsiver Mensch versteckt, der dir im schlimmsten Fall durch Fremdgehen oder unüberlegtes Verhalten das Herz brechen könnte? Eine Möglichkeit ist, zusammen alkoholische Getränke zu konsumieren. Impulsivität wird durch die daraus resultierende Senkung der Hemmschwelle intensiviert. Es sind meist die impulsiven Menschen, die irgendwann auf dem Tisch tanzen und plötzlich mit irgendwem knutschend in der Ecke stehen. Schaue dir genau an, wie sich dein Gegenüber nach dem Alkoholgenuss verändert. Kommt er spontan auf komische Ideen, die er 10 Minuten später schon wieder fast vergessen hat? Das ist ein mögliches Anzeichen dafür, dass du es mit einem impulsiven Menschen zu tun hast.

Beteiligte Personen impulsiver Handlungen müssen mit den Konsequenzen leben

Impulsive Menschen sind diejenigen, die normalerweise den ersten Schritt machen. Ansprechen, flirten, küssen – all das sind Impulse, die bei einem Kennenlernen ausgelöst werden. Wenn es gut läuft, bei beiden Personen, die aufeinandertreffen. Die Umsetzung dieser Impulse jedoch, erfolgt meist vom impulsiveren Part. „Scheiß auf die Konsequenzen, ich mach das jetzt.“. Impulsive Menschen wirken mutig, weil sie einfach das tun, was ihnen in den Kopf kommt, sei es noch so Folgenreich. Das Problem ist nur, dass sie andere mit in ihr auszugehendes Risiko hineinziehen. Wer zum Beispiel aus einem spontanen Impuls fremdgeht, benötigt dazu eine andere Person, die ebenfalls mit den Konsequenzen leben muss. Gefühlschaos, emotionale Verletztheit – das betrifft nicht nur den Impulsiven. Aber auch diese Folgen werden von impulsiven Menschen ausgeblendet. Hauptsache sie haben einen guten Moment.

Aus der Not eine Tugend machen – Impulsivität als positives Persönlichkeitsmerkmal

Trotzdem können Menschen mit Problemen bei der Impulskontrolle wundervolle und glückliche Beziehungen führen, solange sie sich über dieses besondere Persönlichkeitsmerkmal bewusst sind. Selbstkontrolle kann geübt werden, auch wenn es nur der Versuch ist, eine Tüte Chips nicht komplett aufzuessen. Eine Beziehung mit einem impulsiven Menschen hat sogar großartige Vorteile: sie beginnt meist positiv stürmisch und wird so schnell nicht langweilig. Impulsive Menschen sind spontan, kommen aus sich heraus und machen ziemlich jeden Spaß mit. Und hat der impulsive Mensch erst einmal gelernt mit sich und seinen Impulse umzugehen, ist dieses Persönlichkeitsmerkmal ein sehr liebeswert.

Es kommt eben doch nicht auf den ersten Eindruck an! Der Rezenzeffekt

Du hast den ersten Eindruck bei einem Date vergeigt? Keine Panik. Stell dir vor, du bist ein mehrgängiges Menü und der erste Eindruck ist die Vorspeise. Und wie das bei einem guten Essen so ist: man erinnert sich am Ende besonders an das Dessert. Wissenschaftlich ausgedrückt heißt das: der Rezenzeffekt ist entscheidender als der Primäreffekt. Wie du das für dein Date nutzen kannst, liest du in meinem neuen Artikel auf beziehungsweise-Magazin.de <3

Es kommt eben doch nicht auf den ersten Eindruck an!

Es kommt eben doch nicht auf den ersten Eindruck an!

Warum nicht nur der erste Eindruck beim ersten Date entscheidend ist und was es mit dem so genannten Rezenzeffekt auf sich hat, erklärt Jule Blogt.

Source: www.beziehungsweise-magazin.de/singles/suchen-finden/es-kommt-eben-doch-nicht-auf-den-ersten-eindruck-an/

Das nächste große Partnersuche-Ding: Facebook Dating

Facebook ist tot! So lautet zumindest eine weit verbreitete Meinung, wenn es um den Marktführer in den sozialen Medien geht. Wenn ich mir meine Timeline so anschaue, könnte ich in die Versuchung kommen, diese Meinung zu teilen. Viel Werbung, wenig Inhalte. Dass Facebook trotz alledem weiterhin steigende Nutzerzahlen ausweist und auch die Anzahl der aktiven Nutzer, also derjenigen, die sich regelmäßig in dem sozialen Netzwerk anmelden, zumindest konstant ist, hat einen Grund: die ständige Weiterentwicklung Facebooks.

Das nächste große Facebook-Ding steht in den Startlöchern: Die Datingfunktion

Veränderte Algorithmen, die sich noch besser an unsere Interessen anpassen, der Zukauf von Plattformen wie WhatsApp und Instagram, all diese Veränderungen sind es, die dafür sorgen, dass wir weiterhin auf „Gefällt mir“ drücken, oder unseren Freunden in der Timeline zum Geburtstag gratulieren. Das nächste große Facebook-Ding steht schon in den Startlöchern: die Datingfunktion.

Die perfekte Nutzerbasis für die Suche nach dem perfekten Partner

23 Millionen Menschen in Deutschland nutzen Facebook täglich. Kein anderes soziales Netzwerk hat eine solche breitflächige Durchdringung in fast allen Alters- und Bildungsschichten. Ja sogar meine Großtante mit ihren über 70 Jahren liked meine Katzenbilder. So scheint es der einzig schlüssige Schritt, diese Nutzerbasis für etwas ziemlich sinnvolles zu nutzen: zum Suchen und Finden des perfekten Partners.

Andere digitale Partnersuchen haben eine eingeschränkte Zielgruppe

Klar, es gibt zich Möglichkeiten, um im Internet sein perfect Match zu finden. Allein tinder erreicht Millionen von Singles und die, die es bald werden wollen. Doch das Problem ist: Partnerbörsen, Datingapps oder die ganzen anderen digitalen Spielereien zum Kennenlernen haben einen gewaltigen Nachteil: sie sind nur für eine bestimmte Ziel- und Altersgruppe ausgelegt. Wenn ich meinen Traumpartner auf tinder suche, kann es durchaus sein, dass sich dieser gerade auf Parship angemeldet hat. Das Ergebnis ist, dass wir uns wohl nie matchen werden, da wir auf zwei unterschiedlichen Kanälen unterwegs sind.

Facebook-Dating bietet eine geringe Einstiegshürde

Warum die Facebook Datingfunktion dies verhindern kann? Weil die Nutzerbasis viel höher ist. Besonders für Menschen im gehobenen Alter ist das ein großer Vorteil. Das Misstrauen gegenüber Partnervermittlungen oder Datingapps ist in der Altersgruppe Ü50 viel ausgeprägter, als in meiner Generation. Auf Facebook sind die allermeisten jedoch trotzdem angemeldet. Die Einstiegshürde für den neuen Service ist somit denkbar gering.

Wir waren vor 5 Jahren auf dem gleichen Konzert? Facebook weiß es

Schon die Erstellung eines Datingprofils wird kinderleicht. Ein Foto? Haben wir auf Facebook schon. Alter, Lieblingsfilm, Musikgeschmack….all das ist den Algorithmen schon bekannt, sodass wir keinen großen Aufwand haben, ein geeignetes Profil anzulegen. Anhand der großen Datenbasis, die Facebook über die Jahre gesammelt hat, wird es für den Algorithmus ein leichtes, einen für uns möglicherweise passenden Partner herauszufiltern. Das zukünftige Match war vor 5 Jahren auf dem gleichen Konzert wie wir? Facebook weiß es. Das zukünftige Match ist über zwei Ecken mit unserem Freundeskreis verbandelt? Auch das sind Informationen, die Facebook locker aus dem Hut zaubern kann. Wir können also davon ausgehen, dass die Qualität der Partnervorschläge hoch sein wird. Und das sorgt dafür, dass wir keine unnötige Zeit mit unpassenden Kandidat*innen verschwenden. Unsere Facebook-Freunde bekommen von unseren Datingaktivitäten natürlich nichts mit, da das Datingprofil für sie nicht sichtbar ist.

Mein Funktions-Favorit: Secret Crushes

Was aber, wenn wir mit unserem heimlichen Schwarm schon digital verbunden sind, uns aber nicht trauen, unsere Gefühle zu gestehen? Genau für diesen Fall hat Facebook die für mich spannendste Funktion im Ärmel: Secret Crushes. Mit der Secret Crushes-Funktion können wir die Menschen aus unserer Freundesliste markieren, in die wir ganz heimlich ein bisschen verknallt sind. Das hat so lange keine Auswirkungen, bis der heimliche Schwarm es uns gleichtut. Facebook verschickt nämlich erst dann eine Information, wenn sich zwei Menschen gegenseitig als Schwarm markieren.

Du findest die Facebook Datingfunktionen genauso spannend wie ich? Dann musst du dich leider noch gemeinsam mit mir ein bisschen gedulden. In einigen Ländern ist Facebook Dating zwar schon verfügbar, aber Deutschland hängt wie immer ein bisschen hinterher. Geplant ist eine Veröffentlichung für Anfang 2020, aber wer Facebook kennt, der weiß: die Plattform ist täglich im Wandel. Auf ein bestimmtes Datum würde ich mich also nicht festnageln lassen. Es bleibt also spannend.

Passt du wirklich mit deinem Partner zusammen? – Der Beziehungstest der Modern Love School

Werbung – Dieser Beitrag entstand in Kooperation mit der Modern Love School by Eric Hegmann

Sich während der Beziehung zu fragen, wie gut man eigentlich zusammenpasst, ist meistens keine so gute Idee. Ist es oftmals ein Anzeichen dafür, dass irgendetwas nicht ganz so rund läuft, wie man es sich vorgestellt hat. Ich habe es trotzdem versucht, immer mit der Sorge, das Ergebnis der Hinterfragung könnte einen negativen Einfluss auf meine Beziehung haben.

Die große Liebe? Ja oder nein= Jein!

Credits: Stephanie Wunderlich für Modern Love School

So ganz ohne Unterstützung und für sich allein die Frage zu beantworten, ob man eigentlich so gut zusammenpasst, wie man am Anfang dachte, ist nicht zu empfehlen. Aufgrund der sehr guten Erfahrungen mit dem Single-Kurs, habe ich mich entschieden, mir die Modern Love School by Eric Hegmann für mein Unterfangen an die Seite zu stellen. Im Online-Kurs „Wie gut passen wir zusammen? – Der große Liebestest“ soll mir beantworten, ob der Mann, der jeden Tag neben mir aufwacht, wirklich der ist, mit dem ich viele glückliche Jahre verbringen kann. Diese große Frage kann natürlich nicht pauschal bejaht oder verneint werden. Aus diesem Grund hat die Modern Love School den Liebestest-Kurs in 3 Kapitel aufgeteilt: Beziehungskompetenz, Beziehungszufriedenheit und Beziehungsperspektive. Diese Kapitel enthalten jeweils verschiedene Unterkapitel, die sich auf spezielle Themengebiete beziehen. Insgesamt besteht der Liebestest aus 27 Lektionen.

Unterkapitel des 1. Moduls „Beziehungskompetenz“

In der Modern Love School darf jedes Paar so sein, wie es ist: Einzigartig

Wie schon im Single-Kurs für gut befunden, startet der Kurs mit einem Einführungsvideo, das Kursleiter Eric Hegmann gewohnt liebevoll und motivierend gestaltet. Ich mag besonders, dass Hegmann nicht zu sehr pauschalisiert oder verurteilt. Er lässt jedes Paar so sein wie es ist, in seiner individuellen Besonderheit.

Was läuft gut in meiner Beziehung? Wo ist noch Luft nach oben?

Anders als der Single-Kurs der Modern Love School arbeitet der Liebestest, wie es der Name schon sagt, vorwiegend mit Testfragen zu verschiedenen Themengebieten. Wie eifersüchtig bin ich eigentlich? Kann ich mich auf meinen Partner verlassen? Nachdem ich die jeweiligen Detailfragen zu den einzelnen Fragegebieten beantwortet habe, erhalte ich eine Auswertung, die mir aufzeigt, was in meiner Beziehung bezogen auf das abgefragte Themengebiet schon gut läuft, und wo Verbesserungspotenzial ausfindig gemacht wurde.

Credits: Stephanie Wunderlich für Modern Love School

HopP oder Top – nicht jede Antwort fällt leicht

Zugegeben, die Antwort auf einzelne Fragen fiel mir nicht immer leicht. Zu radikal erschienen mir die Auswahlmöglichkeiten. Ich wollte eher vage antworten, anstatt mich auf Hopp oder Top festzulegen. Dass eine konkrete Festlegung für ein aussagekräftiges Testergebnis allerdings notwendig ist, wurde mir mit der Zeit immer mehr bewusst. Was hätte mir ein Ergebnis gebracht, das genauso vage Antworten enthielt, wie ich sie vorab auswählte? An dieser Stelle also der Tipp: auch wenn manche Antwortmöglichkeiten nicht zu 100% zutreffen mögen: es zählt, dass du die Möglichkeit wählst, der du am ehesten zustimmst.

Mein Glauben, mein Herzblatt in und auswendig zu kennen, wurde radikal erschüttert

Wenn du dich für den Beziehungstest entscheidest, sei dir bitte bewusst, dass die ein oder andere Frage ein ordentliches Gedankenkarussell auslösen könnte. Mir ging es zum Beispiel so, als ich im Kapitel „Beziehungszufriedenheit“ den Themenkomplex „Wie gut kennst du deinen Partner?“ beantworten wollte. Der Glaube, mein Herzblatt ziemlich in und auswendig zu kennen, wurde radikal erschüttert. Da ist echt noch Luft nach oben. Aber genau darum geht es im Liebestest-Kurs: Potenziale der Beziehung zu erkennen und mit diesen dafür zu sorgen, dass die Liebe weiter wachsen kann.

Erkenntnisse, die ich mit meinem Partner teilen konnte

Dass ich in meiner Beziehung auf einem guten Weg bin, haben mir die Auswertungen der Testfragen klar verdeutlicht. Die Erleichterung darüber merkte mir auch mein Partner an, der sich vorab schon wunderte, warum ich ihm plötzlich so komische Fragen stellte und begann am Essenstisch über Eifersucht und Langeweile zu sprechen. Gemeinsame Gespräche sind übrigens ein weiterer positiver Nebeneffekt, den der Liebestest für meine Beziehung hatte. Allein die Tatsache, dass ich mich so intensiv mit meiner Paarbeziehung beschäftigte, brachte mir viele Erkenntnisse, die ich mit meinem Partner teilen konnte.

Nimm dir Zeit, aber lass sie dir auch

Insgesamt habe ich mit dem Liebestest ca. 3 Stunden verbracht. Je Kapitel eine Stunde. Ich empfehle jedoch, den Beziehungstest über mehrere Tage oder vielleicht sogar Wochen durchzuführen, und jeweils nur ein oder zwei Unterkapitel zu bearbeiten. So bleibt genug Zeit, um Erkenntnisse zu verarbeiten und mögliche Handlungsschritte zu durchdenken.

Mein Fazit zum Beziehungstest der Modern Love School

Wer sich fragt, ob der Mensch an seiner Seite wirklich der passende ist, bekommt mit dem Beziehungstest der Modern Love School aufgezeigt, welche Chancen, aber auch Herausforderungen die Beziehung begleiten. Trotzdem die Beantwortung der Fragen für manche Themengebiete etwas aufwendig und emotional schwierig ist, lohnt es sich, diese Energie zu investieren. Ob der Beziehungstest deine Fragen am Ende komplett beantworten kann, liegt an dir. Nur du kannst die Ergebnisse annehmen, mit ihnen arbeiten und mögliche Konsequenzen ziehen.

Credits: Stephanie Wunderlich für Modern Love School

Liebe verschenken, auch Last Minute

Du fühlst dich selbst sicher und geliebt in deiner Beziehung, kennst aber jemanden, der seine Partnerschaft mit Hilfe der Kurse der Modern Love School auf ein neues Level heben sollte? Einem unglücklichen Single in deinem Freundeskreis möchtest du mit Expertenwissen und den richtigen Impulsen auf dem Weg in eine erfüllende Beziehung unterstützen? Ab Mitte November stehen alle Kurse der Modern Love School zum Verschenken bereit. Übrigens auch ein perfektes Last Minute-Geschenk, da die Geschenkgutscheine sofort ausgedruckt oder per Mail versendet werden können.

Der Beziehungstest kostet aktuell 79 € und kann jederzeit kostenfrei wiederholt werden.