bambu

Achtsam durch die Trennung – Interview mit BamBu

Werbung – In Kooperation mit BamBu Manchmal muss man das Feld von hinten aufrollen. Ein Ende bedeutet immer einen neuen Anfang. So, das waren nun genug Sprichwörter für heute 😉 Wenn es um Liebe geht, ist es die Trennung, die dafür sorgt, dass sich Neues entwickeln kann. Aus diesem Grund startet meine

Bitte nicht stören – Die besten Rückzugsorte in der gemeinsamen Wohnung, wenn der Partner nervt

Werbung – Der Hängesessel wurde mir von Tropilex kostenlos zur Verfügung gestellt. Eine frische Beziehung ist aufregend, überall kribbelt es und man hat das Gefühl, die Wolke 7 würde diese besondere Liebe bis ans Ende aller Tage tragen. Und dann? Dann hat man einen gemeinsamen Wohnungsschlüssel, benutzt das gleiche Klo und bemerkt

Die große Verwirrung – Plötzlich nen Ring am Finger

Anzeige: Dieser Beitrag enthält Werbung. Der Inhalt und meine Meinung wurden dadurch nicht beeinflusst. Weitere Infos: www.trusted-blogs.com/werbekennzeichnung Die Blicke meiner Mitmenschen klebten an mir. Genauer gesagt an einer bestimmten Körperstelle. Nein, es war nicht der tiefe Ausschnitt oder der Hintern, der in meiner Jeans gut zur Geltung kam. Objekt der Anstarrneugierde war

Ich mach euch das flatternde Engelchen – Jule testet die Entspannungsmethode „Rossini-Reise“

Anzeige – Dieser Artikel zur Rossini-Reise entstand in Kooperation mit der Spiegel Institut Communication GmbH & Co. KG Gut, dass mich niemand sieht, dachte ich, während ich wie ein Engelchen flatterte und dazu „interessante“ Kieferbewegungen machte. Ich war dabei mich zu entspannen. Naja, ich versuchte es zumindest. Auf den Ohren hatte ich

Parship mit Witzen – Alles kann, Liebe muss von Katrin Bauerfeind

Es war die Beschreibung ihres 35. Geburtstags, der mir klar machte, dass wir in einem Boot sitzen. Katrin und ich, eine noch zu volle Schüssel Bowle und die Hoffnung, irgendjemand würde bestimmt noch in den Kartoffelsalat kotzen. Wie eine Freundin fühlte ich mich in diesem Moment, trotzdem Katrin einige Meter vor mir

Schmerzhafte Glaubenssätze adé – Mein Interview mit Ina Rudolph zur Methode „The Work“

Viele Glaubenssätze hatte ich mir vorab notiert, um an diesen Beispielen einen Einblick in die Methode „The Work“ zu bekommen. Fein säuberlich standen sie in mein kleines Notizbuch geschrieben. Aber wie das Leben nun mal so spielt, sollte es anders kommen. Als „The Work“ wird eine Methodik nach Byron Katie bezeichnet, deren