„Hochzeits- und Babybauchfotos – sofort raus aus meiner Timeline!“ – auf SPIEGEL Online

„Verlobungsringe, Brautsträuße und Ultraschallbilder, die einem fremdes Glück ins Gesicht brüllen. Vor allem sonntags hält Jule, 28, ihre Facebook-Timeline vor Neid kaum aus – und hat dafür nur eine Lösung.“ – leitet SPIEGEL Online meinen Artikel ein. Ich kann dieses ganze heile Welt geposte auf Facebook einfach nicht mehr ertragen. Warum scheint

Jule im SPIEGEL

es kommt anders, und 2. als man denkt. Nachdem die Enttäuschung über den fehlenden SPIEGEL Wissen Text nachgelassen hatte, wurde ich heute freudig überrascht. Der SPIEGEL hat mich doch glatt ins aktuelle Heft (43/2016) genommen. Mit allem Pipapo. Fotos, Text, was kann es schöneres geben. Toll geschrieben der Artikel, da freu ich

Das Leben als Single – Jule in Bild und Ton

„Jule, die Bürokauffrau aus Potsdam könnte selbst eine der Protagonisten in Nasts Buch sein….“ etc. pp. Das und noch viel mehr sollte eigentlich in der aktuellen SPIEGEL Wissen Ausgabe stehen. Freudig strahlend rannte ich dem Zeitschriftenhändler meines Vertrauens gegen 6 Uhr die Bude ein. Ja, die frühe Jule fängt den tollen Artikel.