Weicheier! Solche Männer braucht kein Mensch

Liebe Männer, wollt ihr mich veralbern? Was’n los bei euch? War da was im Essen, oder sind eure Eier plötzlich anderweitig verloren gegangen? Manmanman, früher war auch alles besser. Ich rege mich auf. Ich rege mich tierisch auf. Eigentlich mag ich Männer, ganz ehrlich. Doch wie die Männlichkeit in den letzten Jahren gelitten hat, kann ich nicht mehr akzeptieren. Frauen sind manchmal tickende Zeitbomben Freitagabend, Stammbar, meine Mädels und ich

Ekstase! – Es gibt doch noch etwas im Nachtleben zu entdecken

Ich habe schon viel erlebt. In meinen Augen sogar schon sehr viel. Gerade was das Partyleben und die Eskalation betrifft, bin ich kein Kind von Traurigkeit. Es gibt aber anscheinend doch noch Dinge, die ich noch nicht durchleben durfte. Beginnen wir von vorn. Samstagabend, Sommerwetter und eine gute Party in Aussicht. Gegen 21 Uhr füllte sich so langsam meine Terrasse, auf die ich zum fröhlichen Vorglühen geladen hatte. Bei Cuba

Zuneigung gegen wilde Partyabende. Na mal sehen, ob der Deal für mich aufgeht.

Wie ja einige von euch schon wissen, ist die Jule jetzt nicht mehr auf dem Singlemarkt verfügbar. „Vergeben“ würde man das wohl beschreiben. Ziemlich frisch und somit auch ziemlich ungewohnt. Ich hatte mir ja vorgenommen, nicht allzuviel an meinem Leben zu ändern, soweit ich mich in einer Beziehung befinden würde. Doch das ist viel leichter gesagt, als getan! Komischerweise fällt meine Beste krankheitsbedingt genau an dem Abend aus, an dem

Veto!- Was zählt Bauchgefühl?

Wieviel sollte man eigentlich auf die Meinung sehr enger Freunde geben? Kann es sein, dass sie Dinge sehen, die einem selbst gar nicht auffallen? Oder kann es sein, dass auch die allerbesten Freunde eine Sache falsch einschätzen? Aber von vorn. Ich habe ja bekanntlich begonnen, mich dem ernsthaften Dating zu widmen. Soweit, so schön. Samstagabend sollte der Abend werden, an dem ich merken wollte, ob da mehr Substanz hinter der