„Darum braucht eine Frau eine beste Freundin“ – auf beziehungsweise-Magazin.de

Was wäre ich nur ohne meine beste Freundin? Meine Bonnie, mein Sherlock, mein Winnetou? Seit fast 17 Jahren gehen wir durch dick und dünn. Ein Leben ohne einander? Unvorstellbar. Eine Frau braucht einfach eine beste Freundin, denn sie versteht, was für kuriose Gedanken manchmal in weiblichen Köpfen geistern. Ich bin dankbar dafür, dass ich das Glück habe, die beste BFF der Welt an meiner Seite zu haben <3 Liebe Männer,

Die Wut muss raus! Hat mal jemand Kabelbinder für mich?

„Manchmal denkt man sich: ach fick dich doch! Ins Knie oder sonst wohin“. Wer mich auf Facebook verfolgt, wird genau diesen Satz Sonntagmorgen gegen 4 Uhr gelesen haben. Ja was ist denn da los bei der Jule? Schlecht geträumt habe ich nicht, angepisst war ich trotzdem. Ich schrieb diese Worte in mein Smartphone, als ich auf den kalten Betonstufen vor meiner Stammbar saß. Samstagabend, tanzen und Spaß haben war angesagt.

Verkauft! Für drei Kamele -Oder ist die beste Freundin doch unbezahlbar?

Ein Handschlag besiegelte am späten Samstagabend den Deal meines Lebens. Naja, nicht ganz MEINES Lebens, sondern eher den Deal über ein mir sehr vertrautes Leben. Samstag verkaufte ich meine beste Freundin. Einen ganzen Monat war es her, dass ich das letzte Mal so richtig feiern war. Es fühlte sich an wie eine Ewigkeit. So als hätte man ein halbes Jahr Winterschlaf gehalten, und wäre dann noch leicht verschlafen aus dem

„Kein Mann ist gut genug für dich!“

Das menschliche Verhalten ist manchmal wirklich unergründlich. Warum  jemand handelt, wie er handelt, bleibt uns oft verborgen. Wieso wird man von jemandem geküsst, der eigentlich keine Zuneigung empfindet? Warum hält jemand Abstand, trotzdem zwischen zwei Menschen Gefühle bestehen? Das sind beispielhafte Fragen, die wir uns oft nicht beantworten können. Sogar das Einschätzen von sehr engen Freunden, kann schon mal schwer fallen. Als meine Beste mir vor einer Weile ihr Veto