7 Zeichen, dass die Beziehung im Desaster endet – auf beziehungsweise-magazin

„Ich habe doch schon immer gewusst, dass ihr nicht zusammen passt!“. Na, kommt euch dieser Satz bekannt vor? Warum merken andere meist vorher, dass irgendetwas im Argen liegt? Vielleicht kennen sie die 7 Zeichen, dass eine Beziehung im Desaster endet. 7 Zeichen, dass die Beziehung im Desaster endet Hat die neue Beziehung eine Chance? Jule Blogt über sieben typische Zeichen, dass aus anfänglichem Liebesglück doch Liebesfrust werden wird. Source: www.beziehungsweise-magazin.de/ratgeber/kommunikation-konflikte/7-zeichen-dass-die-beziehung-im-desaster-endet/

„Warum ich Paare nicht mehr nach der Kinderplanung frage“- auf ze.tt

Wie man die Stimmung auf einer Party so richtig schön in den Keller treiben kann? Die Beteiligten einfach mal nach ihrer Kinderplanung fragen. Ein sehr heikles Thema, bei dem man schnell große Emotionen lostreten kann. Dabei fragt man soetwas nicht einfach so, es ist indirekt eine Überprüfung, ob sich zukünftig Änderungen im Umfeld ergeben werden, die auch den Fragenden selbst betreffen. Warum ich Paare nicht mehr nach ihrer Kinderplanung frage

„Danke für ein wundervolles Jahr!“ – auf beziehungsweise-Magazin.de

Einfach Danke zu sagen, das macht man viel zu selten. Ich habe den Jahrestag meiner Beziehung zum Anlass genommen, dem Mann an meiner Seite zu beschreiben, wie toll ich mich an seiner Seite fühle. Du bist mein Held, mein Supermann, auch nach 365 Tagen noch <3 An den Mann an meiner Seite: Danke Für ein wundervolles Jahr! Beziehungsstatus: angekommen. Aus Verliebtheit ist Liebe geworden. Jule Blogts ergreifende Liebeserklärung an den

„Warum ‚Wir sollten mal‘ nicht genug ist“ – auf beziehungsweise-Magazin.de

„„Wir sollten mal …“, hat in meiner Beziehung das gleiche Gewicht wie „Wenn Ostern und Weihnachten zusammen fallen, machen wir Frühjahrsputz“. Wird nie passieren. Auch die kleinen Dinge, die eine Beziehung so schön machen, werden leider oft mit einem „sollten“ tituliert. „Wir sollten echt mal wieder einen ganzen Tag im Bett liegen bleiben“, zum Beispiel. Ja, das sollten wir. Jetzt haben wir es einmal ausgesprochen und es ist vom Tisch.