Jule testet: Online-Kurs “Bin ich beziehungsunfähig?”

Werbung – Der Online-Kurs “Bin ich beziehungsunfähig?” wurde mir zu Testzwecken zur Verfügung gestellt.

Habt ihr schon einmal von MOOCs gehört? Was im ersten Moment wie ein neues Food-Startup klingt, bedeutet eigentlich “Massive Open Online Course”. Diese mit Video unterlegten Weiterbildungskurse werden heutzutage auf vielen Plattformen angeboten. Was das mit der Liebe zu tun hat? Gar nicht so wenig. Auch über die Liebe kann man vieles lernen und dabei sogar noch die ein oder andere Selbsterkenntnis fassen. Paarberater Eric Hegmann startete vor kurzem mit dem Online-Kurs “Bin ich beziehungsunfähig?”als einem der ersten seiner Art. In drei verschiedenen Lektionen, die sich aus jeweils einem Videobeitrag und weiterführendem Lesematerial zusammensetzen, klärt Hegmann die Frage, ob es diese Beziehungsunfähigkeit überhaupt gibt, und was das ganze mit unserer modernen Welt zu tun hat.

Hätte ich das mal vor 2 Jahren gewusst!

Für mich als Liebesbloggerin ist eines, wie in jedem anderen Job auch, besonders wichtig: Weiterbildung. So nahm ich mir die etwas über eine Stunde, die der Online-Kurs “Bin ich beziehungsunfähig?” zur Bearbeitung braucht und war gespannt, welche neuen Erkenntnisse ich fassen würde. Erster Vorteil eines Online-Kurses ist natürlich die Flexibilität. Buche ich ein persönliches Coaching, lege ich mich auf ein bestimmtes Zeitfenster und einen fixen Ort fest. Hegmanns Kurs hingegen konnte ich bequem von der heimischen Couch mit meinen beiden Mietzekatzen auf dem Schoß durchführen. Die erste Lektion “Was stimmt eigentlich nicht mit mir?”, hätte ich vor knapp zwei Jahren dringend gebraucht. Was habe ich mich damals in Selbstmitleid gesuhlt, weil es einfach nicht klappen wollte mit der Liebe. Die Fragen, die Hegmann in dieser Lektion beantwortet, aber auch aufwirft, hätten mir damals ermöglicht, meine Verhaltensweisen aus einer anderen Perspektive zu betrachten. Wie sagt man so schön: Besser spät, als nie.

Sogar ich als Expertin irrte mich in meinem Bindungstypen

Aber auch für mich als in einer glücklichen Beziehung befindliche “Expertin”, beinhaltet der Online-Kurs “Bin ich beziehungsunfähig?” einige Überraschungen. Lektion 2 mit dem Titel “Welcher Bindungstyp bin ich?”, zeigte mir auf beeindruckende Weise, dass meine vorherige Selbsteinschätzung, eher der sichere Bindungstyp zu sein, ziemlich daneben lag. Vertraue ich Hegmanns Ausführungen, zähle ich mich am Ende doch eher zu den ängstlichen Bindungstypen. Wieder etwas gelernt! Dass im Kurs, abgesehen von den von Hegmann sehr flüssig und professionell gesprochenen Videos, auch sehr viel zusätzliches Lesematerial geboten wird, ist ein großer Pluspunkt. Ich empfehle jedem Kursteilnehmer nach der Sichtung des zur Lektion passenden Videos das Material durchzugehen und sich daraufhin das Video nochmals anzuschauen. Viele wichtige Informationen bleiben dadurch im Gedächtnis verankert und können im passenden Moment abgerufen werden. Genau diese Vorgehensweise setzte ich besonders in Lektion 3 “Selbstwert und Glaubenssätze” um. “Glaubenssätze”, dieser Begriff war mir neu. Wie tief sie jedoch auch in meinem Unterbewusstsein ihr Unwesen treiben, wurde mir erst während des Online-Kurses bewusst. Meine persönlichen Übeltäter: “Ich genüge nicht” und “Ich falle zur Last”.

“Bin ich beziehungsunfähig?” gefällt sogar meinen Katzen 😉

Wer sich von Hegmanns Online-Kurs “Bin ich beziehungsunfähig?” erwartet, nach den knappen 60 Minuten Bearbeitungszeit plötzlich nur noch glückliche Beziehungen führen zu können, der sollte eher ein längeres persönliches Coaching besuchen. Wer jedoch mehr über Bindungstheorien und die Ursachen von Bindungsproblemen erfahren möchte, ist bei Hegmann richtig. Sich der Thematik zu öffnen und das Gelernte auf sich zu beziehen, ist der erste Schritt, um die eigenen Bindungsprobleme Stück für Stück aufzulösen. Das zu schaffen, während man gemütlich zu Hause auf der Couch sitzt, spricht für das Konzept des Online-Kurses. Mir hat er sehr viele neue Informationen, aber auch Erkenntnisse gebracht. Den Katzis hat es glaube ich auch gefallen, zumindest haben sie gespannt Eric Hegmanns Worten gelauscht, während sie das Geschehen am Bildschirm verfolgten. Wer weiß, vielleicht haben sie auch etwas gelernt und werden ab sofort nur noch einträchtig das vorher umkämpfte Kuschelkissen teilen? 😉

Eric Hegmanns Online-Kurs “Bin ich beziehungsunfähig?” ist für 24,90€ auf https://www.eric-hegmann.de/produkt-kategorie/online-kurse/ erhältlich. Nach Kauf des Kurses stehen die Kursmaterialien für unbegrenzte Zeit zur Verfügung.

Einen kleinen Einblick in ein Video des Kurses findet ihr hier:

Kommentar verfassen