„Angeln in den falschen Teichen“ – auf beziehungsweise-magazin.de

Mimimi, diese Jammerei geht mir echt auf die Nerven. Nur weil die große Lieben eben nicht dort wartet, so sie vermutet wird, heißt das nicht, dass der Patient als hoffnungsloser Fall betrachtet werden muss. Wir erwarten ja auch nicht einen fliegenden Fisch zu fangen, wenn wir unsere Angel im Park auswerfen. Viele Menschen fischen einfach in den falschen Teichen.

Angeln in den falschen Teichen

Ein Kommentar

  1. So einfach ist das aber nicht, da jeder sein eigenes Beuteschema hat. Ich selbst z.B. habe zwar viel Sex mit jeder Menge interessanter Frauen aber eine Beziehung kann ich mit denen üblicherweise nicht erwarten, da ich genau die Art Frauen suchen die NUR Sex wollen und in der Hinsicht eher einem Mann als einer Frau ähneln.

    Da ich aber eine Frau suche, für die Sex genauso wichtig ist wie für mich, fällt es mir schwer etwas passendes zu finden. Eine Frau für die Sex Nebensache ist, würde ich andererseits gar nicht wollen, weshalb ich hier vor einem Dilemma stehe.
    Auf der Arbeit suchen würde ich nie, da mir die Gefahr einer Falschbeschuldigung oder einer außer Kontrolle geratenen Trennung zu groß ist.

    Also habe ich mich dafür entschieden, mich meinen Hobbys zu widmen, weiterhin tollen Sex mit tollen Frauen zu haben und nicht mehr nach einer Beziehung zu suchen. Wenn eine passende kommt, dann kommt sie und wenn nicht – nun ja, es gibt schlimmeres als ein Singleleben so wie ich es habe zu führen, denn im Gegensatz zu vielen Frauen weiß ich „Man kann nicht alles haben“.

Kommentar verfassen